Die Freien Berufe stehen zusammen – für unseren demokratischen Rechtsstaat, für unsere Grund- und Freiheitsrechte.

Der Ziviltechniker für Vermessungswesen aus Schwertberg wurde zum Präsident der Bundeskonferenz der Freien Berufe Österreichs gewählt. Er vertritt nun die Anliegen der 82.000 Freiberufler in Österreich.

Die Freien Berufe sind für Sie da. In Österreich arbeiten mehr als 83.000 Vertreterinnen und Vertreter der Freien Berufe. Sie sichern insgesamt 170.000 Arbeitsplätze. Und sie sind für Sie da – auch in Krisenzeiten.

Der für 21. April 2020 geplante BUKO Frühjahrsempfang ist wegen der Corona Krise leider abgesagt.

Die BUKO bedankt sich in einem Brief an Bundeskanzler Sebastian Kurz für die ausgezeichnete Arbeit und den Einsatz der Regierung in der Coronakrise. Und die BUKO ersucht den Bundeskanzler, die Freien Berufe explizit in den Kreis der Empfänger des Krisenbewältigungsfonds aufzunehmen.

Um vor allem ältere Menschen vor dem Coronavirus zu schützen, empfiehlt die Bundesregierung: Bleiben Sie zuhause. Alle Menschen, die nicht im Gesundheits-, Lebensmittel- oder Versorgungsbereich arbeiten, sollen zuhause bleiben. Unser Dank gilt den Ärztinnen und Ärzten, dem medizinischen Personal und allen, die die Versorgung aufrechterhalten,

Auch im neuen Jahr 2020 wird sich die BUKO dafür einsetzen, die Freien Berufe in ganz Österreich zu stärken. Zum Wohle der Patientinnen und Patienten, der Klientinnen und Klienten.

Der BUKO Jahresbericht 2019 ist da! Lesen Sie rein.

Die BUKO wünscht Ihnen Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2020. Wir freuen uns, auch im neuen Jahr für die Freien Berufe und die Menschen, die von den VertreterInnen der Freien Berufe versorgt werden, einzutreten!

„Ich liebe alle Tiere.“, sagt die Pressbaumer Tierärztin Dr. Laura Rebuzzi.