,

BUKO trifft BFB

BUKO Präsident Kurt Frühwirth hat am 17.1.2017 in Berlin den Präsidenten der Freien Berufe in Deutschland, Wolfgang Ewer getroffen. Frühwirth und Ewer betonen die Bedeutung der Freien Berufe und wollen in Hinblick auf EU Pläne gemeinsam für die Interessen der Freien Berufe auftreten.

,

Freie Berufe in Berlin

BUKO Präsident Kurt Frühwirth trifft am 17.1.2017 beim Neujahrsempfang des BFB in Berlin den Präsidenten der Freien Berufe in Deutschland, Wolfgang Ewer.

Die BUKO wünscht frohe Weihnachten!

Die BUKO wünscht Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes, neues Jahr 2018!

, ,

Freie Berufe wollen Unabhängigkeit bewahren

Beim Weihnachtsempfang der Bundeskonferenz der Freien Berufe Österreichs (BUKO) am 12.12.2017 war die wirtschaftliche und politische Unabhängigkeit der Freien Berufe Hauptthema.

BUKO Jahresbericht 2017

Der BUKO Jahresbericht 2017 ist da! Druckfrisch wurde er von BUKO Präsident Kurt Frühwirth beim Weihnachtsempfang am 12.12.2017 in der Notariatskammer präsentiert.

,

Fünf Fakten zur Pflichtmitgliedschaft

Fünf Fakten zur Pflichtmitgliedschaft. Ein BUKO Faktencheck.
Historisch im Revolutionsjahr 1848 entstanden, garantieren die Freiberufskammern eine starke, politisch und wirtschaftlich unabhängige Vertretung ihrer Mitglieder.

Neuer Präsident der Ärztekammer

BUKO Szekeres

Die Österreichische Ärztekammer hat einen neuen Präsident. Der Wiener Ärztekammerpräsident Dr. Thomas Szekeres folgt dem bisherigen Präsidenten Artur Wechselberger.

Kurt Frühwirth als Präsident der Tierärztekammer wiedergewählt

Kurt Frühwirth als Präsident der Österreichischen Tierärztekammer bestätigt. Mag. Frühwirth wurde am 23.6.2017 in seiner Funktion als Tierärztekammerpräsident wiedergewählt.

Neue Präsidentin der Apothekerkammer

Die Österreichische Apothekerkammer hat eine neue Präsidentin. Mit Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr steht erstmals eine Frau an der Spitze der Apothekerschaft.

,

BUKO Symposium „Erfolgreich arbeiten in einem Freien Beruf“

Die Meinungsforscherin Kristin Allwinger von Akonsult präsentiert beim Symposium die großangelegte Meinungsumfrage unter den Studierenden der Fächer der Freien Berufe.
Allwinger meint: „Die Ergebnisse überraschen im positiven Sinne. 80 Prozent der Studierenden wollen sich selbstständig machen. Jeder zweite kann sich vorstellen, am Land zu arbeiten. Die Zukunft der Freien Berufe scheint mir gesichert!“